Integration von Automaten in Kantinen Systeme (Kassen etc.)

Spider + Automaten online

Über die Spider Software können Automaten mit DIVA an ein beliebiges Back-office gekoppelt werden. Das Backoffice übernimmt die Aufgabe der Benutzer- und Artikelverwaltung und wird damit auch zum Transaktionsbasierten Reporttool. Die Saldi der Benutzer können zentral administriert werden. Dies erlaubt die Verwendung beliebiger Chip-Technologien für die Bezahlung am Automaten. DIVA, DIVA2 und alle Leser-Produkte (LeX, DeLight) können über Ethernet ans Netzwerk angeschlossen werden. Mit dieser Betriebsart erhält der Automat Funktionen, welche sonst nur an der Kasse möglich sind. Die Möglichkeiten des Backoffice bestimmt die Funktionalität am Automaten (nicht mehr das DIVA, bzw. das Zahlungssystem). Automaten, die nicht vernetzt sind, können mit dem Tool SpiderOffline in der gleichen Weise an das Backoffice angebunden werden.

Spider2 online + offline

Spider2 wurde mit aktuellster .NET Technologie von Grund auf neu entwickelt, erfüllt aber weiterhin die gleichen Aufgaben wie Spider v1.xx für die Automaten Vernetzung mit beliebigen Hintergrund Systemen. Ein komplett neues Dashboard verbessert die Übersicht über die angeschlossenen Automaten und den Zustand des Systems. Über das eingebaute Monitoring REST API können bestehende Überwachungssysteme des Kunden angedockt werden. Daneben wurden zahlreiche Verbesserungen hinsichtlich Robustheit und Usability vorgenommen.

Offline Transaktionen können neu direkt durch das eingebaute Spider2 offline Tool verarbeitet werden (Datenauslesung am Automaten bequem über NFC Mobile).

Kompatibilität: Weil das ipayment API leicht modifiziert wurde, ist Spider2 nicht kompatibel mit Spider v1.xx und Spider offline. Verwenden Sie Spider2 also nur wenn die API angepasst wurde. Die verschiedenen Backoffice von Zucchetti verwenden ausschliesslich Spider2.

Spider + Automaten offline

DIVA speichert auf Wunsch viele Tausend Transaktionen am Automaten auf die eingebaute Speicherkarte. Erfasst werden alle Bezahlvorgänge mit hohem Detaillierungsgrad. 
Die gespeicherten XML Files werden typischerweise per NFC Mobile ausgelesen und danach auf einem PC abgelegt für den Import in das gewünschte Backffice Programm.

Einerseits bieten wir mit TIV eine eigene Auswertungs Software an.
Andererseits bietet Spider auch eine offene Web Service Schnittstelle, welche bereits von zahlreichen Backoffice Anbietern adaptiert worden ist. Es gibt dazu 2 Programme:
- SpiderOffline: identisches API wie Spider v1.xx, alle Backoffice Programme mit ipayment Adaption können ohne Anpassung Daten importieren
- Spider2: das Tool zur Verarbeitung von offline Daten ist im Spider2 Paket dabei. Die ipayment API wurde erweitert und weitere APIs eingebaut.

Weil für offline Daten und vernetzte Automaten (online) die gleiche Schnittstelle (API, innerhalb der gleichen Generation 1 oder 2) besteht, ist es unerheblich, ob die Automaten per Netzwerk (Realtime Datenübermittlung) verbunden sind, oder offline (verzögerte Einlieferung der Daten) arbeiten.

© 2023 Hug - Witschi AG | Impressum | AGB | Datenschutzerklärung
website by WeServe